19.4.2018
Die neuen im Tierparkwald - Die Nutrias
Bilder   | 1 | 2 | 3

Schon seit einigen Wochen freuen sich die Tierpfleger im Tierpark Ströhen auf die beiden Neuzugänge im Tierpark Teil II. Die ehemalige Waschbärenanlage im Tierparkwald wurde mit viel Einsatz der Mitarbeiter in den letzten Wochen Um- und Neugestaltet, um einen optimalen Lebensraum für die beiden Nutrias zu schaffen.

 

 

Das Nutriapärchen, das heute die Anlage im Tierpark Ströhen bezogen hat, kommt aus dem Tierpark Jaderberg. Die Nutria, oder auch Biberratte genannt, ist bereits seit 1930 in Mitteleuropa eingebürgert. Ursprünglich stammen die Tiere aus Südamerika.

Nutrias sind tag- und nachaktive Tiere. Sie ernähren sich vegetarisch und leben vorwiegend von Blättern, Ästen, Wurzeln oder Früchten. Nutrias sind auch im Winter aktiv und an unsere Witterungsbedingungen angepasst.

 

 

Nutrias werden bis zu 65cm groß. Das Gewicht eines ausgewachsenen Tieres liegt bei 8-10kg. Der runde, schuppenbedeckter Schwanz hat eine Länge von ca. 30 - 45 cm. Die auffallend orange gefärbten Nagezähne werden durch Eiseneinlagerungen hervorgerufen. Das Fell der Nutrias ist rötlichbraun, an der Bauchseite leicht gräulich.

  
Ismer Vollblut-Arabergestüt · Naturtierpark Ströhen · Tierparkstraße 43 · D-49419 Ströhen · Tel: (0) 57 74 / 5 05
Öffnungszeiten Tierpark und Gestüt: ganzjährig ohne Ruhetag
Startseite | Gestüt Ismer | Tierpark Ströhen | Restaurant | News & Events | Kontakt | Datenschutz | Impressum |